TU Berlin

Fakultät II - Mathematik und NaturwissenschaftenFakultät II - Mathematik und Naturwissenschaften

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Bekanntgabe des Wahlergebnisses für das Amt der nebenberuflichen Frauenbeauftragte der Fakultät II

Auf seiner Sitzung am 12.10.2022 hat der Beirat der nebenberuflichen Frauenbeauftragten der Fakultät II folgende Personen jeweils einstimmig gewählt:

Frauenbeauftragte, Geschäftsbereich A: Dr. Julia Schulze-Mack

Frauenbeaufragte, Geschäftsbereich C: Patrycja Ibendorf

Einsprüche gegen diese Vorschläge können in schriftlicher Form bis zum 17.10.2022, 15:00 Uhr, beim Frauenbeirat der Fakultät II (E-Mail: petra.erdmann #at# tu-berlin.de) eingelegt werden.

Die Amtszeit beginnt mit der Bestellung durch die Präsidentin.

i. A. Petra Erdmann (für den Frauenbeirat der Fakultät II)

Pionierarbeit auf dem Gebiet der Röntgen-Technologie

Für ihre Pionierarbeiten auf dem Gebiet der Röntgen-Technologie wurde Prof. Dr. Birgit Kanngießer vom Institut für Optik und Atomare Physik der TU Berlin am 30. Juni 2022 mit dem EXSA- Outstanding Achievement Award ausgezeichnet. Es ist das erste Mal, dass eine Frau mit dem Preis geehrt wurde. Vergeben wird der Preis durch die European X-ray Spectrometry Association (EXSA).

Prof. Dr. Birgit Kanngießer, die 2009 auf die Stiftungsprofessur „Analytische Röntgenphysik“ an die TU Berlin berufen wurde, beschäftigt sich mit anwendungsnaher Forschung im Bereich der analytischen Röntgenphysik. Dafür werden auch neuartige Röntgenmethoden entwickelt. Unter anderem wurde durch die Stiftungsprofessur die Errichtung des Berliner Labors für innovative Röntgentechnologien „BLiX“ als Kooperationsprojekt zwischen der TU Berlin und dem Max-Born-Institut (Leibniz-Institut) zur anwendungsorientierten Forschung im Bereich der Röntgentechnologien ermöglicht.

Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Informationen

Bitte nutzen Sie weiterhin bevorzugt die Möglichkeit uns per E-Mail oder telefonisch zu kontaktieren.

Das Dekanat und das Team des Fakultätsservicecenters werden ab 19.04.2022 in Präsenz unter strikter Einhaltung der Hygieneregeln der TU Berlin und mobil arbeiten.

Maskenpflicht in den Gebäuden der TU Berlin

Das Tragen einer Maske ist eine hochwirksame Maßnahme zum Schutz vor einer Infektion für sich selbst wie auch für andere. Deshalb hält die TU Berlin an einer Pflicht zum Tragen von mindestens einer medizinischen Maske (besser FFP2-Maske) in ihren Gebäuden fest.

Hochschulangehörige und Studierende werden darüber hinaus nachdrücklich gebeten:

  • die Hygieneregeln stets anzuwenden,
  • bei Erkältungssymptomen nicht auf dem Campus zu erscheinen,
  • sich regelmäßig zu testen (dies gilt auch für die Geimpften und Genesenen),
  • unmittelbare Kontakte zu vermindern.

Amtsantritte neuberufener Professorinnen und Professoren

Wir begrüßen sehr herzlich

Prof. Dr. Hendrik Weimer
Er vertritt seit dem 01. Oktober 2022 das Fachgebiet "Theoretische Physik mit dem Schwerpunkt Theorie der kondensierten Materie" am Institut für Theoretische Physik.

Prof. Dr. Carlos Enrique Améndola Cerón
Er vertritt seit dem 22. Juli 2022 das Fachgebiet "Algebraische & Geometrische Methoden der Datenanalyse" am Institut für Mathematik.

 

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe