direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Informationen

Das Dekanat und das Team des Fakultätsservicecenters wird weiterhin vorrangig im Homeoffice arbeiten. Verwaltungstätigkeiten, die eine Anwesenheit erfordern, sind, unter strikter Einhaltung der Hygieneregeln und Schutzmaßnahmen der TU Berlin und des Robert-Koch-Instituts, in geeigneter Weise organisiert.

Das Fakultätsservicecenter bleibt für den Publikumsverkehr und Kund*innenkontakt weiterhin geschlossen. Bitte sehen Sie davon ab, uns in den Büros persönlich zu besuchen. Wir sind gerne per E-Mail oder telefonisch für Sie da! Für das Einreichen von Schriftstücken oder anderer Post bitten wir Sie, die TU-Hauspost und nur in eiligen Ausnahmefällen die Postkästen in der Villa Bell im Erdgeschoss zu nutzen.

Bitte beachten Sie weiterhin stets die aktuellen Hinweise des Krisenstabs der TU Berlin. Den Berliner Stufenplan für den Hochschulbetrieb unter Pandemiebedingungen sowie die Pressemitteilung des Landes Berlins zum Stufenplan zur Durchführung des Wintersemesters 2020/21 finden Sie hier.

Cantor-Medaille für Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Martin Grötschel

Lupe

Die Fakultät II gratuliert Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Martin Grötschel sehr herzlich zur Auszeichnung mit der Cantor Medaille, der bedeutendsten wissenschaftlichen Auszeichnung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV).

„Martin Grötschel hat durch sein Wirken die angewandte mathematische Forschung zu einem Leuchtturm in Deutschland und weit darüber hinaus gemacht“, sagte DMV-Präsident Friedrich Götze zur Begründung.

Zu Grötschels Forschungsschwerpunkten zählen die Mathematische Optimierung, die diskrete Mathematik und Operations Research, jeweils mit enger Verbindung zur Informatik. Grötschel beschäftigte sich mit einer Vielzahl von Anwendungsgebieten, darunter mit Transport und Logistik, Telekommunikation, Chip-Design, Energie und flexibler Fertigung. Seit 1992 engagiert er sich für elektronische Informationsverarbeitung und Kommunikation, Open Access, Open Science und verwandte Themen.

Martin Grötschel, Jahrgang 1948, war von 1992 bis 2015 Professor für Mathematik an der Technischen Universität Berlin. Er war Präsident der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (1993/94) und des Berliner Konrad-Zuse-Zentrums für Informationstechnik von 2012 bis 2015. Grötschel war Mitbegründer und Sprecher des DFG-Forschungszentrums „Matheon – Mathematik für Schlüsseltechnologien“ (2002 bis 2008) und Vorstandsvorsitzender der Einstein Stiftung Berlin von 2012 bis 2015. Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften BBAW wählte Grötschel 1995 zum Ordentlichen Mitglied, später zu ihrem Präsidenten (2015-2020).

Portrait Prof. Dr. Max Klimm

Lupe

Seit Juni 2020 ist Max Klimm Juniorprofessor am Institut für Mathematik an der TU Berlin. Sein Arbeitsgebiet ist die Diskrete Optimierung mit Schwerpunkten in der Optimierung unter Unsicherheit und der algorithmischen Spieltheorie. Vor seiner Berufung an der TU Berlin war er Juniorprofessor für Operations Research an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Seine Forschungsaktivität lässt sich in der interdisziplinären Schnittmenge der diskreten Mathematik, der Optimierung, der Informatik und der Wirtschaftswissenschaften verorten. Forschungsschwerpunkte sind insbesondere die Existenz, das Konvergenzverhalten, die Berechnung, die Effizienz und die Optimierung von Gleichgewichtszuständen in kombinatorischen Strukturen, wie zum Beispiel Graphen und Matroiden. Solche Gleichgewichte sind unter anderem bei der Modellierung und Optimierung von Infrastrukturnetzwerken aus den Bereichen Verkehr, Energie und Telekommunikation von Bedeutung.

Aushang

Bekanntgabe des Wahlergebnisses für das Amt der nebenberuflichen Frauenbeauftragten der Fakultät II:

Auf seiner Sitzung am 08.10.2020 hat der Beirat der nebenberuflichen Frauenbeauftragten der Fakultät II folgende Personen jeweils einstimmig gewählt:

Frauenbeauftragte, Geschäftsbereich A: Dr. Julia Schulze-Mack

Frauenbeauftragte, Geschäftsbereich C: Patrycja Ibendorf

Stellvetretende Frauenbeauftragte, Geschäftsbereich A: Patrycja Ibendorf

Einsprüche gegen diese Vorschläge können in schriftlicher Form bis zum 13.10.2020, 15:00 Uhr, beim Frauenbeirat der Fakultät II (E-Mail: petra.erdmann#at#tu-berlin.de) eingelegt werden.

Die Amtszeit beginnt mit der Bestellung durch den Präsidenten.

i.A. Petra Erdmann (für den Frauenbeirat der Fakultät II)

Amtsantritte neuberufener Professorinnen und Professoren

Wir begrüßen sehr herzlich

Prof. Dr. Max Klimm
Er vertritt seit dem 17. Juni 2020 das Fachgebiet "Mathematik, Arbeitsrichtung Diskrete Optimierung" am Institut für Mathematik.

Prof. Dr. Franziska Heß
Sie vertritt seit dem 29. April 2020 das Fachgebiet "Chemische Katalyse" am Institut für Chemie.

Prof. Dr. Tobias Breiten
Er vertritt seit dem 1. April 2020 das Fachgebiet "Mathematik, Arbeitsrichtung Modellierung, Simulation und Optimierung realer Prozesse" am Institut für Mathematik.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fakultäts-Service-Center

Quicklinks

Adresse

Technische Universität Berlin
Fakultät II - Mathematik und Naturwissenschaften
Sekr. BEL 1
Marchstr. 6
10587 Berlin