direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Neues Graduiertenkolleg zur Entschlüsselung der komplexen Peptidstruktur

Lupe

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligte am 9. November 2018 die Finanzierung des Graduiertenkollegs „Bioactive Peptides – Innovative Aspects of Synthesis and Biosynthesis“. Sprecher des Kollegs, das auf den Gebieten der Molekularbiologie, Biochemie, Biologische Chemie sowie Bioanalytik forschen wird, ist Prof. Dr. Roderich Süssmuth aus dem Institut für Chemie. Er ist seit 2004 Rudolf-Wiechert-Professor für Biologische Chemie an der TU Berlin und leitet das gleichnamige Fachgebiet.
In der Biochemie und der Wirkstoffforschung spielen natürliche und synthetische Peptide eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung neuer Medikamente sowie der Identifikation von Angriffspunkten, an denen diese Wirkstoffe andocken. Maßgeblich bestimmt werden die vielfältigen Funktionen der Peptide durch ihre teils komplexe Molekülstruktur und die räumliche Faltung, deren Charakterisierung essenzieller Bestandteil der Forschungen des Graduiertenkollegs sein wird. Weitere Fragestellungen des Kollegs zeigen sich in den Herausforderungen, die sich durch die Analyse der Biosynthesemechanismen und möglicher Signalübertragungswege der Peptide ergeben. Peptide sind zumeist kettenförmige Moleküle, die aus mindestens zwei und bis zu 100 Aminosäuren aufgebaut sind. Bei Ketten aus mehr als 100 Aminosäuren spricht man von Proteinen (Eiweißen). Peptide sind somit die „kleinen Geschwister“ der Proteine und sind sehr vielfältig. Sie fungieren in Lebewesen nicht nur als Biokatalysatoren, Signal- und Transportstoffe, sondern unter anderem auch als Speichersubstanzen.
An dem Graduiertenkolleg sind neben der TU Berlin auch die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Universität Potsdam und das Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie in Berlin-Buch beteiligt. Der Lehrkörper wird ergänzt durch Beiträge international renommierter Peptidwissenschaftler von Universitäten und aus der Industrie.

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen viel Erfolg!

Weitere Informationen zum Graduiertenkolleg finden Sie hier.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Fakultäts-Service-Center

Quicklinks

Adresse

Technische Universität Berlin
Fakultät II - Mathematik und Naturwissenschaften
Sekr. BEL 1
Marchstr. 6
10587 Berlin