direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Neue Emmy Noether Nachwuchsgruppe am Institut für Mathematik!

Lupe

Die Fakultät II freut sich, mit Myfanwy Evans eine neue Emmy Noether-Nachwuchsgruppenleiterin am Institut für Mathematik begrüßen zu dürfen. Myfanwy Evans promoviert am Department of Applied Mathematics an der Australian National University in Canberra. Bevor sie an die TU Berlin kam, war sie als Postdoktorandin mit einem Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung am Institut für Theoretische Physik an der Universität Erlangen tätig. Ihre Forschung liegt im Grenzgebiet zwischen Geometrie, Topologie und der Physik weicher Materie. In Erlangen arbeitete sie an verschiedenen Projekten, in denen sie Geometrie mit der Physik weicher Materie und statistischer Physik kombinierte. Sie plant diese Forschungsarbeiten an der TU durch die Untersuchung von mesoskaliger Geometrie und Quantenverschränkungen in weichen und biologischen Materialien fortzuführen. Dabei will sie einen speziellen Fokus auf hyperbolische Parkettierungen, dreifach periodische Minimalflächen, energieminimierende Formen und Anwendungen in Hautzellen, Blockcopolymere aund Flüssigkristalle richten.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe