direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

ERC Starting Grant für Shigeyoshi Inoue

Lupe [1]

Die Fakultät II gratuliert Shigeyoshi Inoue zu seinem ERC Starting Grant! Der European Research Council (ERC) veröffentlichte im Dezember die ersten Gewinner des ERC Starting Grants im neuen Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020. Darunter befindet sich auch Professor Shigeyoshi Inoue, der den ERC mit seinem Antrag zu "Design, Synthesis, Characterization and Catalytic Application of Silyliumylidene Ions (SILION)" überzeugen konnte. Shigeyoshi Inoue arbeitet seit 2008 an der TU Berlin und wurde 2010 mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis der Alexander von Humboldt-Stiftung ausgezeichnet. Er promovierte 2008 in Japan an der University of Tsukuba bei Professor Akira Sekiguchi.

Der ERC wählte aus 3279 Anträgen 328 Forscherinnen und Forscher aus, die die mit bis zu 2 Mio. Euro dotierten Starting Grants erhalten. Zielgruppe der ERC Starting Grants sind vielversprechende Wissenschaftler/innen am Beginn einer unabhängigen Forscherkarriere. Die Promotion darf nicht länger als 2-7 Jahre zurückliegen. Die Finanzierung von bis zu 2 Mio Euro ist auf fünf Jahre festgelegt. Die Preisträger/innen können damit eine eigene Forschergruppe einrichten und auch Doktoranden einbinden.

Weitere Informationen [2]

Webseite von Shigeyoshi Inoue [3]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008