TU Berlin

Internationale ProjekteInternationale Projekte

stilisierte Kugel mit Schriftzug Internationales International Affairs

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Erasmus Mundus an der Fakultät II

Lupe

Seit 2011 ermöglicht die Fakultät II, teils in eigener Koordination, teils als Konsortialpartner, Erasmus Mundus Projekte mit Ländern des politischen Südens. Diese Mobilitätsprojekte werden im Rahmen des Programms Erasmus Mundus Action 2 Strand 1 von der Europäischen Kommission gefördert.

Was ist ERASMUS MUNDUS?

Ziel der Erasmus Mundus Action 2 Strand 1 Projekte ist es, europäische Hochschulbildung zu fördern und dazu beizutragen, diese zu verbessern, zukünftige Karrierechancen von Studierenden zu erhöhen und gleichzeitig den interkulturellen Austausch und die Kooperation mit Ländern des politischen Südens zu fördern. Gefördert werden Mobilitätsaustauschprojekte zwischen Hochschuleinrichtungen in Europa und dem politischen Süden für alle Statusgruppen: Studierende (Bachelor, Master, PhD, PostDoc) sowie (akademisch und administrativ) Angestellte.

Diese schließt Entsendemobilitäten ebenso ein wie Aufnahmemobilitäten.


Rund um die Bewerbung

Wer kommt für eine Förderung in Frage?

Um eine Förderung bewerben können sich Studierende und Mitarbeitende aller Fachbereiche, sofern die Partneruniversitäten passende Studiengänge und Erfahrungen anbieten. Das Angebot ist nicht auf Studiengänge der Fakultät II begrenzt.

Wann kann man sich bewerben?

Plätze werden jährlich auf den entsprechenden Projektseiten ausgeschrieben. Bewerbungen sind nur dann und online möglich.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe